17.1.05

Rechtskurven

Wetter und Zeit waren heute wieder günstig und so ging ich wieder mit dem Einrad nach draußen. Diesmal befasste ich mich mit dem Problem einer leichten Linksdrift, die je nach Zustand des Weges mehr oder weniger stört. Ursachen, wie verdrehter Sattel oder seitliche Neigung des Weges schieden aus. Schließlich kam ich auf den Gedanken, dass mangelndes Fahren von Rechtskurven schuld sein könnte. Meine Rundkurse sind links herum übersichtlicher. Um Rechtskurven üben zu können, fuhr ich an einem Häuserdurchgang, in den ich sonst in einer Linkskurve einbiege, vorbei und wendete einige ...zig Meter weiter an einem Mast. Dann konnte ich den Häuserdurchgang mit einer Rechtskurve anfahren. Das fiel mir merklich schwerer, als links herum. Die Linksdrift ließ aber tatsächlich nach. Das Fahren wurde weniger anstrengend und das auch sonst schon sehr bequeme Einrad fühlte sich noch angenehmer an.

1 Kommentar:

Piti hat gesagt…

grossartig