24.5.17

Fahrt nach Feierabend

Meine letzten Fahrten hatte ich an Wochenenden absolviert. Heute hatte ich nach Feierabend etwas Zeit und es war lange genug hell. Ich fuhr durch den Auwald, überquerte die Brücken über Nahle und Luppe und gelangte an das Ostufer des Elsterbeckens. Die Hinfahrt verlief bei angenehmen Bedingungen ohne Besonderheiten. Es fiel nur auf, dass der Bärlauch inzwischen verblüht ist. Bis dahin war es wegen Bewölkung ziemlich dunkel gewesen und ich hatte nicht vor gehabt, etwas zu fotografieren. Dann kann die Sonne doch noch heraus und ich machte auf dem "Elementeplatz" an der Brücke ein paar Handyaufnahmen. Weil ich kein Stativ dabei hatte, wurde das etwas fummelig und in früheren Posts sind ähnliche Bilder in besserer Qualität zu finden.

Beim ersten Aufstieg war ich etwas zu weit vom Objektiv entfernt.


Fuß auf die Pedale setzen


Anspannen, Kurbeln stehen hier waagerecht


Abstoßen


Linke Pedale suchen


In die Vorlage gelangen


Vorlage reichte nicht zum anfahren, deshalb zurückpendeln; danach klappte das Anfahren


Zweiter Aufstieg; diesmal war ich näher dran und die Qualität ist etwas besser


Rechten Fuß auf die Pedale setzen


Anspannen


Abstoßen


Linke Pedale suchen


Nochmal zurückpendeln


 Losfahren

Videoschnipsel vom Aufstieg




Noch ein paar Bilder vom Fahren. Vielleicht lässt sich erkennen, wie angenehm man auf dem Sattel sitzt. Zudem werden die Stiefel im Fußgelenkbereich kaum noch geknickt. Es kostet nur sehr wenig Anstrengung, das Einrad zu fahren.







Schließlich der Abstieg



Die Rückfahrt verlief danach so angenehm und bequem, wie die Hinfahrt.

Keine Kommentare: